Thomas Zawalski

Klimaschutz und Wirtschaft zusammen denken

Grüne Politik braucht den Dialog mit der Wirtschaft, um die Transformation in eine neue sozial-ökologische Neubegründung der Marktwirtschaft erfolgreich umzusetzen. Wir müssen Klimaschutz und Wirtschaft zusammen denken! Hierzu bietet Bündnis 90 / Die Grünen im Ortenaukreis unterschiedliche Ansätze, um mit Unternehmer*innen und Arbeitnehmer*innen ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, gemeinsam die Erneuerung der Marktwirtschaft zu denken und zu gestalten. Hierbei spielt der innovative Unternehmer*innengeist genauso eine Rolle, wie die Gestaltung der Arbeitswelt und soziale Bedingungen von Arbeitnehmer*innen. Bundespolitisch ist im Juli 2020 der finale Entwurf zum Grünen Grundsatz-Programm in Berlin vorgestellt worden. Auch hier gibt es deutliche Hinweise auf eine sozial-ökologisch geprägte Marktwirtschaft, die den Wettbewerb zwischen Unternehmen als zentrale Triebfeder für Qualität, Innovation, Nachhaltigkeit und Wohlstand sieht. Das bedeutet auch eine Grüne Wertschöpfung, die zusätzlich gemeinwohlorientierte Werte definiert, auf der Grundlage von nachhaltigen Zielen. Uns werden nur zukunfstorientierte Grüne Wege aus der Klima- und Wirtschaftskrise führen! 

Wohlstand

Es braucht eine neue Definition von Wohlstand auf volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Ebene. Dies stellt zum einen das bisherige BIP als ausschließliche Messgröße in Frage und fordert zum anderen eine neue Erfolgsrechnung und Bilanzierung für Unternehmen, unter der Einbeziehung von Gemeinwohlfaktoren.

Markteinkommen

Es sollte die Attraktivität leistungsloser Einkommensmöglichkeiten begrenzt werden und die Steuerlast vom Faktor Arbeit auf Ressourcenverbrauch und Einkommen aus Kapital und Boden verlagert werden, damit gesellschaftliche Teilhabe und sozialer Frieden gewährleistet sind.

Innovation

Es müssen Anreize geschaffen werden, damit Start-Ups, kleine- und mittelständische Unternehmen mit nachhaltigen innovativen Ideen den sozialökologischen Transformationsprozess mit gestalten und begleiten können. Dies gilt insbesondere für den benachteiligten ländlichen Raum.

 

Freitag, den 24. April 2020 | Online-Talk

Grüne Wege aus der Krise

Dr. Franziska Brantner, Mitglied des Bundestags und europapolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion und Thomas Zawalski, Wirtschaftsbeirat der Grünen Zollernalb, diskutieren am kommenden Mittwoch online über die wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Krise und die Notwendigkeit gemeinsamer europäischer Maßnahmen:

Welche europäischen Antworten braucht es jetzt auf die Corona-Krise? Welche Bedeutung hat die Europäische Union für die eigene Produktion von Schutzmaterial, Medikamenten und Testverfahren sowie die Wiederankurbelung der Wirtschaft auch im Zollernalbkreis? Wie hängt die Krisensituation z.B. in Norditalien mit der heimischen Wirtschaft zusammen? Welche wirtschaftlichen Maßnahmen sind nötig, damit aus der Corona- keine Euro-Krise wird? Wie können Klimaschutz und wirtschaftlicher Wiederaufbau nach der Corona-Krise europaweit zusammengebracht werden?

Der Online-Talk findet öffentlich statt. Nach einem Input der Referent*innen können über den Chat oder per Video interessierte Bürger*innen Fragen stellen und mitdiskutieren. Die technischen Details werden zu Beginn der Online-Veranstaltung nochmal erläutert. Sie können sich mit einer Mail an info(at)gruene-zollernalb.de anmelden und bekommen dann die Anmeldedaten zugeschickt.

Politiker der Grünen Thomas Zawalski mit Franziska Brantner MdB

Donnerstag, den 16. April 2020 | Video-Konferenz

Corona und das Klima

Engagierte und konstruktive Diskussion in der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wirtschaft und Finanzen, mit Lisa Badum MdB, zum Thema "Corona und Das Klima - Chancen für ein zukunftsfähiges Konjunkturprogramm". Wirtschaft fördern und eine neue sozialökologische Marktwirtschaft stärken! 

Thomas Zawalski mit Lisa Badum

Mittwoch, den 15. April 2020 | Webinar

Gemeinsam gegen Corona

Diskussion mit mehr als 100 Teilnehmern aus Baden-Württemberg mit einen starken Impuls von Gesundheitsminister Manne Lucha MdL und den Landesvorsitzenden Dr. Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand. Krisenbewältigung und digitale Perspektive, Politik mit Übersicht und Zukunftskonzepten!! 

Thomas Zawalski mit Minster Manne Lucha Baden Württemberg

Mittwoch, den 15. April 2020 | Webinar

Grüne Wirtschaftspolitik in Corona Zeiten

Diskussion und Video-Konferenz mit Danyal Bayaz MdB, Andrea Lindlohr MdL und Matthias Gastel MdB. Ein spannende Runde mit guten Impulsen und wirtschaftspolitischen Perspektiven aus der Krise in die Transformation zur Sozialökologischen Marktwirtschaft !!

Thomas Zawalski für Zollernalb und Sigmaringen

Freitag, den 3. April 2020 | Videokonferenz

Alle Kräfte bündeln!

Die erste Sitzung der Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen in virtueller Form. Intensive Diskusssion über die aktuelle Lage und wie können wir jetzt solidarisch und entschlossen handeln. Es braucht dringend eine Task-Force zur Koordination von systembedingten Bedarfen und der entsprechenden Beschaffung, sowie eine nachhaltige Zukunftsperspektive für Unternehmen und Arbeitnehmer. Danke für den Input von Katharina Dröge MdB (Wirtschaftspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündis 90/ Die Grünen) 

Grüner Politiker mit Katharina Dröge MdB

Mittwoch, den 25. März 2020 | Balingen

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Wir haben in Zeiten von #coved19 den Balinger Tafelladen auf Lieferservice umgestellt und können so #socialdistancing und gesellschaftlichen #zusammenhalt organisieren und Menschen in Not unterstützen! 

Presse: 

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.balingen-lieferservice-der-balinger-tafel-ist-gut-angelaufen.c79c36b7-c477-4741-9c95-10a491586960.html

https://www.zak.de/Nachrichten/Arbeitskreis-Asyl-verteilt-Essen-an-Gefluechtete-in-Balingen-Die-Schwaechsten-nicht-vergessen-140766.html

 

 

 

Länderratsmitglied der Grünen Thomas Zawalski

Sonntag, den 1. März 2020 | Berlin

Wahl zum BAG Mitglied

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Wirtschaft und Finanzen hat mich zum kooptierten Mitglied gewählt. Vielen Dank für Euer Vertrauen; Grüne Politik innoavtiv gestalten! Freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit! #wirtschaftlicheBürgerrechte #grünerwirtschaften 

Thomas Zawalski in der Bundesgeschäftsstelle der Grünen in Berlin für Zollernalb und Sigmaringen

Freitag, den 28. Februar 2020 | Berlin

Wirtschaftskongress 2020

Gemeinsam den Wohlstand von morgen sichern - unter diesem Motto fand der Wirtschaftskongress der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen im Kosmos in Berlin statt. Mehr als 1200 Besucher aus Politik und Wirtschaft diskutierten und konnten sich mit Grüner Wirtschaftspolitik auseinandersetzen. Eine gelungene Veranstaltung die deutlich machte, es gibt innovative Ideen für die Zukunft und klare Grüne wirtschaftspolitische Konzepte die auf positive Resonanz der Unternehmen und Verbände stoßen.  #GrünerWirtschaften 

Thomas Zawalski mit Katharina Dröge MdB  Wirtschaftspolitische Sprecherin